Nachkommen von Duke of Hearts xx

19. Oktober 2018

Anthony von Duke of Hearts xx x Vivus

Video Anthony Freispringcup

 

02. Oktober 2018

Duke of Hearts xx – Sohn bei Dutch Sport Horse Sales für 65.000 € verkauft!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

Elmenhorst- Geländepferdeprüfungen im Wetterpech

 

 

 

Doppelsieg für Duke of Hearts xx Nachkommen

 

Die Qualifikationsprüfung für das Bundeschampionat im holsteinischen Elmenhorst hatte ein Rekordnennungsergebnis von fast 150 Nennungen bei denen sich die Reiterprominenz Deutschlands traf.

 

In der Geländepferdeprüfung der Klasse A siegte die fünfjährige Duke of Hearts xx -Tochter Dante`s Dream, die Calido I zum Muttervater hat mit einer Wertnote von 8.7 aus der Zucht von Johannes Dirkes unter Maj-Jonna Ziebell.

 

Gefolgt mit einer Wertnote von 8,5 von dem Duke of Hearts xx Sohn Didgeridoo aus einer Pommery Mutter, aus der Zucht von Dr. Manita Wortmann, unter Nadine Marzahl.

 

In dem 54 Teilnehmer starken Feld eine hervorragende Leistung der beiden Duke of Hearts xx Nachkommen.

 

 

 

 

Daytona Beach unaufhaltsam auf der Siegesstraße

 

Die Duke of Hearts xx Tochter Daytona Beach im Beritt von Sandra Auffarth siegte nun in Serie nach ihrem Sieg im polnischen Sopot CCI**, nun wiederum in Rendswoude/NDL im CIC**.

 

Ergebnisse:

https://www.rechenstelle.de/media/filer_public/42/61/426103dc-2235-4b52-a175-29d675a6de3a/rensw_020_ergel.pdf

 

Diese Spitzenleistungen kommen nicht von ungefähr und sollten nun auch den letzten zweifelnden Züchter überzeugt haben, dass es ohne Vollblut in der Königsklasse der Reiterei nicht geht.

 

Was liegt da näher, als den erfolgreichsten Vollblutvererber Deutschlands Duke of Hearts xx vom Söderhof bei Walsrode zu nutzen.

 

Der Züchter Dr. Rolf Lück hatte schon vor Jahren den Weitblick als er seine Stute Sandance vom Santander H (Sandro/Contender) mit Duke of Hearts xx anpaarte.

 

Für ihr Dreisternedebüt im niedersächsischen Vielseitigkeitsmekka Luhmühlen sind die Daumen für Sandra Auffahrt und Daytona Beach gedrückt.

 

Ganz nebenbei ging der erst siebenjährige Vollbruder von Daytona Beach mit Namen Dukes Sunny Boy, im Beritt von Giovanni Ugolotti, ebenfalls aus der Zucht von Dr. Lück, im irischen Tattersalls ein CCI* und platzierte sich unter den Top Ten auf einem hervorragenden siebten Rang mit eine Doppelnullrunde im Gelände und Springen bei 71 Startern.

 

Ergebnisse:

https://live.rechenstelle.de/2018/tattersalls/leaderboard31.html

 

 

 

 

 

 

Dakaria of Hearts noch ein Volltreffer

 

Die Erfolgsserie der Duke of Hearts xx Nachkommen nimmt kein Ende!

Neu im Kreis, Dakaria of Hearts eine Tochter des Duke of Hearts xx und der Carla, einer Tochter des Clinton I, die mütterlicherseits Heraldik xx zum Vater hat.

Auf der großmütterlichen Seite weiteres Vollblut über den Sunlight xx Sohn Santorini, der auf der Mutterseite das Blut des Duft und Argentan I führt.

Abgerundet wird das Pedigree durch den Vollblüter Augustinus xx und den Cardinal xx Sohn Cavalier.

 

Dakaria of Hearts platzierte sich und erlangte ein Qualifikationsergebnis zum Bundeschampionat in Warendorf anlässlich des internationalen Events  in Hornsmühlen.

 

 

 

Sir Mark Todd`s Leonidas ist Onkel geworden.

 

Leonidas seit sieben Jahren mit Sir Mark Todd im internationalen Vielseitigkeitssport mit vorderen Platzierungen bei Viersterneklassikern wie Badminton und Burghley und einer Spitzenplatzierung bei den Olympischen Spielen in Rio unterwegs, kam im Land zwischen den Meeren bei Frau Gabriele Pochhammer zur Welt.

 

Bei Frau Pochhammer kam auch die Halbschwester von Leonidas mit Namen Cara Mia zur Welt. Eine Cardenio Tochter, die ebenfalls Nairobi III, eine Tochter des Vollblüters Parco xx zum Vater hat und mütterlicherseits auf Raimond zurückgeht.

 

Cara Mia bekam heute ein Stutfohlen des Spitzenvollblutvererbers Duke of Hearts xx vom Söderhof bei Walsrode, der mit seinen Nachkommen in letzter Zeit sowohl im nationalen als auch im internationalen Sport mit Siegen, vorderen Platzierungen und Bundeschampionatsqualifikationen auf sich aufmerksam macht.

 

Gespannt erwarten die Vielseitigkeitsfans den ersten Dreisterneeinsatz von Sandra Auffarth`s Daytona Beach vom Duke of Hearts xx im Vielseitigkeitsmekka Luhmühlen.

 

 

 

 

Duke of Hearts xx nun im Mutterland der Vielseitigkeit erfolgreich

 

Nach Badminton ging der Weg für Giovanni Ugolotti gleich weiter nach Chatsworth, wurde dort neben dem Event Rider Masters auch ein CIC* durchgeführt, an dem sein Nachwuchspferd Dukes Sunny Boy teilnahm.

 

Dukes Sunny Boy ist ein siebenjähriger Sohn des Duke of Hearts xx aus der Sandance. Kommt dem Leser vielleicht bekannt vor, hatte Daytona Beach die Zweisternesiegerin aus Sopot von Sandra Auffarth auch schon die Sandance zur Mutter.

Tatsächlich, es handelt sich um Vollgeschwister aus der erfolgreichen Zucht von Dr. Rolf Lück.

 

Nach einer Spitzendressur in dieser internationalen Prüfung mit nur 29,2 Punkten ging der Duke of Hearts xx Sohn eine clear round im Parcours.

Ohne Zeit- und Hindernisfehler auch aus dem Gelände bedeutete dieses der hervorragende vierte Platz im 48 Teilnehmer starken, prominent besetzten Starterfeld.

 

Duke of Hearts xx macht seiner Deckstation, dem Söderhof bei Walsrode, alle Ehre.

 

 

 

Duke of Hearts xx Tochter Daytona Beach im CCI** Sopot siegreich

 

 

Duke of Hearts xx Nachkommen überzeugen weiter

 

Dante`s Dream vom Duke of Hearts xx aus einer Calido I – Silvio I Mutter im Beritt der bei Andreas Dibowski stationierten Maj-Jonna Ziebell und aus der Zucht von Johannes Dirkes, belegte bei einem Starterfeld von 60 Teilnehmern in einer Geländepferdeprüfung der Kl. A in Elmenhorst mit einer Wertnote von 8,7 in der 2. Abt. einen hervorragenden 2. Platz.

 

 

Duke of Hearts xx weiter auf dem Vormarsch

 

Spitzenerfolge von Duke of Hearts xx Nachkommen

 

Im letzten Sportjahr zeigten die Nachkommen des auf dem Söderhof bei Walsrode stationierten Vollblut-Ausnahmevererbers Duke of Hearts xx ihre Spitzenerfolge auf dem nationalen und internationalen Parkett.

 

Allein bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung wurden 56 erfolgreiche Sportnachkommen registriert.

Unaufhaltsam geht der Weg weiter, folgen die Duke of Hearts xx Nachkommen aus der Wirkungszeit auf dem Söderhof.

 

Besonders erwähnt soll Dacapo sein, ein Sohn des Duke of Hearts xx aus der Goldigen, einem Halbbruder zu dem amtierenden Europameister Horseware Hale-Bob OLD von Ingrid Klimke, der nicht nur aus der gleichen Mutter abstammt, sondern auch mit dem Vater Helikon xx über Königstuhl xx verwandt sind.

Dacapo erreichte mit Giovanni Ugolotti in einem CIC*** in der italienischen Meisterschaftswertung einen hervorragenden Bronzeplatz.

 

Der im gleichen Beritt stehende Duke of Hearts xx Sohn Duke of Champion siegte im CCI** Montelibretti bevor er im britischen Osberton bei Spitzenkonkurrenz bereits vierter in einem CIC** wurde. Aber schon im irischen Millstreet platzierte sich Duke of Champion im CIC** auf dem fünften Rang.

 

Der erst 6-jährige Dukes Sunny Boy platzierte sich unter Giovanni Ugolotti in englischen Aufbauprüfungen.

 

Doch auch in Deutschland waren Duke of Hearts xx Nachkommen international erfolgreich. Championatskaderreiterin Sandra Auffarth platzierte Daytona Beach im CIC** Münster.

Ebenso war die Duke of Hearts xx Tochter Dicara im Besitz von Sandra Auffarth in einem CIC* erfolgreich.

 

Duke`s Delight ein Sohn des Duke of Hearts xx aus einer Don Larino Mutter wurde unter Karsten Jaspers Silbermedaillengewinner bei der Deutschen Amateurmeisterschaft, einem CIC** in Langenhagen.

 

Mit Double Diamond brachte Duke of Hearts xx noch einen siegreichen Nachkommen in einem CIC* im belgischen Waregem mit Ann-Catrin Bierlein, der zuvor in den CIC`s Hambach und Hünxe zweitplatziert war.

 

Auf alle Erfolge dieses Spitzenvererbers einzugehen, würde den Rahmen sprengen.

Doch nicht unerwähnt sollte bleiben, dass Duchess of Hearts im Springen der höchsten Klasse unterwegs ist.

 

 

So springen die Dukes!
Heute haben wir ein Springvideo bekommen: Dornröschen P, *2012 von Duke of Hearts xx – Cheenook – Pik Ramiro – Carvo xx, Züchter ist die Pfitzmann GbR in Löwenberger Land.

 

 


 

 

Duke of Harvard (Fotos: Olav Kranz)

 

 

Duke of Harvard mit Andreas Dibowski (Fotos: R. Hogrebe)

 

Der 2007 geborene Oldenburger Hengst Duke of Harvard, aus einer Mutter von Harvard – Le Mexico, ist der erste gekörte und leistungsgeprüften Sohn des Duke of Hearts xx. Er absolvierte seinen Veranlagungstest mit einer Springnote von 9,5 und einer Gesamtnote von 8,26. Im Beritt von Mannschaftsolympiasieger Andreas Dibowski schaffte er die erste Qualifikation zum Bundeschampionat 2012 in Luhmühlen mit einer Wertnote von 8,2 und war im Finale in Warendorf platziert.

 

 

Destini mit Sandra Auffarth (Fotos: R. Hogrebe)

 

Destini, die 5jährige Duke of Hearts xx Tochter aus einer Santander Mutter konnte in Ganderkesee mit der amtierenden Olympiasiegerin Sandra Auffarth ebenfalls mit dem Gewinn der Geländepferdeprüfung den ersten Schritt zum Bundeschampionat machen.

 

 

Double Diamond mit Matthias Mönckmeier (Fotos: R. Hogrebe)

 

Ebenso platzierte sich der 5jährige Wallach Double Diamond, der aus einer Raphael Mutter stammt, mit Matthias Mönckmeier in Ganderkesee mit einer Wertnote von 8,0 auf Platz 4.

Die sechsjährige Duke-Tochter Wild Duchess gewann gleich zu Beginn der Saison eine Geländepferdeprüfung der Kl. L mit ihrem Reiter Philipp Kolossa in Salzkotten. Wild Duchess hat Wolkentanz I zum Muttervater.

 


 

Auf Gut Rosenbraken in Loccum fand am 2. Juni 2015 die diesjährige Stutenschau (Hannoveraner) der Pferdezuchtvereine Schaumburg, Landesbergen und Warmsen statt. Dort fiel eine zweijährige Duke of Hearts xx Tochter aus einer Landadel/Pilot Mutter aus der Zucht von Georg Hardekopf-Hartmann, Vornhagen auf, die Ia prämiert wurde.